Home » Lust auf Genuss

Lust auf Genuss

IMG_7691

Auch als begeisterter Koch und Gastgeber entwickelt sich manchmal der Wunsch, sich zurückzulehnen, eine Auszeit einzuplanen und einfach selbst zu genießen. Aus diesem Grund werden in dieser Rubrick unterschiedliche Möglichkeiten zum Entspannen, sich verwöhnen lassen und genießen aufgezeigt. Ob Restaurant, Ausflugsziel, Winzer, Chocolatier oder Genussabend – wir haben sie getestet und möchten diese Entdeckungen mit Ihnen teilen. Also – einfach stöbern, ausprobieren und es sich gut gehen lassen.

Goldatzel Weingut

 

IMG_0481Was könnte es schöneres geben als die Vorstellung mit einem wunderbar temperierten Riesling und einem hausgemachten Snack mit Freunden auf der Sommerterasse zu sitzen und auf die Weinberge zu schauen? – Es sich nicht nur vorzustellen, sondern selbst zu erleben.

Das Weingut “Goldatzel” in Johannisberg im Rheingau wirbt mit dem Spruch “ankommen, aufatmen – das Leben kann so schön sein” und wer die Möglichkeit bekommt, einen der beliebten Plätze auf der Sommerterasse zu ergattern, dem wird nicht zuviel versprochen. Insbesondere das umfangreiche Angebot an prämierten Rieslingen lädt zum Probieren und Genießen ein. Eine gut sortierte und regional ausgerichtete Speisekarte sowie eine professionelle und zuvorkommende Bedienung runden einen Besuch bei Familie Groß ab und machen garantiert Lust auf mehr. Für alle die sich dann kaum vom Goldatzel trennen können bietet der Shop vor Ort die Möglichkeit, die zuvor getesteten Weine auch mit nach Hause zu nehmen und das Goldatzelfeeing auf der eigenen Terasse zu genießen.

IMG_2963Nicht entgehen lassen darf man sich die professionell und mit viel Liebe zum Detail ausgesuchten Geschmackskombinationen aus z.B. Vollmilchschokolade und 2012 Winkeler Hasensprung Riesling Spätlese trocken oder einer Ziegensalami mit 2011 Geisenheimer Kläuserweg Riesling Spätlese trocken.

Hier gibt es mehr zum Goldatzel: www.goldatzel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>